Veredelung durch Wet Aging



Jedes Stück Fleisch unserer verschiedenen Rinder- und Schweinerassen hat unterschiedliche Anforderungen an die Reifezeit und Reifemethode. Entscheidend ist, den perfekten Tag der Fleischreife zu finden. Aus diesem Grund reift unser Fleisch beim Wet Aging-Verfahren individuell zwischen 14 und 35 Tagen für Sie.

Dem deutschen Metzger ist das Wet Aging bekannt als Nassreifung. Im Gegensatz zum Dry Aging-Verfahren reift das Fleisch nicht am Knochen an der Luft, sondern unter Luftabschluss im Vakuumbeutel bei 1-2°Grad Umgebungstemperatur.

Aufgrund des hohen Gewichtsverlustes bei der Dry Aging-Methode ist nicht jeder Cut für diese Reifemethode geeignet und wird daher nass gereift. Die Nassreifung kann eine schnellere Reifung bieten, bei der es zu keinem Gewichtsverlust kommt.